Direkt zum Seiteninhalt

A 39: Sperrung zwischen Kreuz BS- Süd und Dreieck BS-Südwest in Fahrtrichtung Salzgitter

Baustellenmeldungen
A 39: Sperrung zwischen Kreuz Braunschweig- Süd und Dreieck Braunschweig-Südwest in Fahrtrichtung Salzgitter

Weitere Fahrbahnsanierungen in den Sommerferien

Auf der Autobahn 39 zwischen dem Kreuz Braunschweig-Süd und Rüningen (Brücke über die Rüningenstraße) finden während der Sommerferien wie angekündigt in beiden Fahrtrichtungen Sanierungsarbeiten am offenporigen Asphalt statt. Verkehrsteilnehmer müssen sich an insgesamt vier Wochenenden auf Umleitungen durch Sperrungen einzelner Fahrbahnabschnitte einstellen. Hieran erinnerte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel.

Wie die Behörde weiter mitteilte, beginnen die Arbeiten am Mittwoch, 10. Juli, mit einer einstreifigen Verkehrsführung zwischen dem Kreuz Süd und dem Dreieck Südwest in Fahrtrichtung Salzgitter. Dieser Abschnitt wird dann von Freitagabend, 12. Juli, 18 Uhr, bis Montagfrüh, 15. Juli, etwa 5 Uhr, voll gesperrt.

Im Kreuz Süd ist während der Vollsperrung ein Auffahren auf die A 39 in Fahrtrichtung Salzgitter nicht möglich. Dadurch kann im Dreieck Braunschweig-Südwest aus Richtung Wolfsburg kommend nicht auf die A 391 abgefahren werden.

Der Durchgangsverkehr in Fahrtrichtung Salzgitter wird ab dem Kreuz Braunschweig-Süd über die A 36 zur Anschlussstelle Wolfenbüttel-Süd umgeleitet, von dort über die L 495 und die K 30 zur A-39-Auffahrt Salzgitter-Watenstedt.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Fahrtrichtung Wolfsburg der A 39 ist nicht betroffen.

An den kommenden drei Wochenenden folgen jeweils weitere Sperrungen in diesem Bereich, zu denen die Landesbehörde jeweils noch informieren will. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund vier Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Zurück zum Seiteninhalt